Vom Bett ins Bad

„Wir wollen nicht der der größte Kurort werden, sondern der beste für Thermalbaden und Golf spielen“, hat man sich in Bad Griesbach vorgenommen. Die meisten Hotels haben das komplette Angebot unter einem Dach – von Saunen, Solarien und Trinkbrunnen bis Massagepraxis und Fitness-Studios mit eigenem Sportlehrer.

„Vom Bett ins Bad“, heißt es in fast allen Häusern. Sie sind entweder über wetterfeste, im Winter beheizte "Bademantelgänge" direkt mit der Wohlfühl-Therme verbunden oder verfügen über eigene Thermalbadelandschaften. Die Thermenhotels in der Altstadt lassen sich das heilkräftige Thermalwasser ins Haus liefern.

Ohne langes Umziehen gelangen Sie schnell und bequem zur nächsten Therme. Mit den kurzen Wegen und dem heilkräftigen Thermalmineralwasser machen die zahlreichen Innen- und Außenpools, Schneegrotte, Sand-Licht-Oase, Whirlpools, Saunen, Solarien, Ruheräume und Liegewiesen gleich noch mehr Spaß. Neben der Bad Griesbacher Wohlfühl-Therme bieten die Hotels mit eigener Badelandschaft eine Wasserfläche von mehr als 4.000 Quadratmetern.