Schauen, Bummeln, Einkaufen:

Frühjahrsmarkt und Verkaufsoffener Sonntag am 9. April

Der Frühling 2017 kann kommen: Traditionell am Palmsonntag, dieses Jahr am 9. April, findet in Bad Griesbach der Frühjahrsmarkt statt. Zahlreiche Fieranten und Standler bieten im Zentrum von Bad Griesbach ihre Produkte an und es gibt eine große Auto-, Motorrad-, Fahrrad- und Geräteschau. Zusätzlich zum Markt haben wie immer auch die Bad Griesbacher Geschäfte geöffnet und auch das Künstlerzentrum "KUSS" öffnet von 10 bis 17 Uhr seine Pforten im Schlosshof.

 

Handarbeiten, Keramik, Deko-Artikel für Haus und Garten, Holzwaren, Körbe, Textilien, Taschen, Hüte, Schmuck, Spielzeug, Teddys und jede Menge Produkte für Gesundheit und Wohlergehen – die Palette beim diesjährigen Frühjahrsmarkt ist wieder breit gestreut. „Wir bemühen uns, den Besuchern des Marktes ein breit gefächertes Angebot bieten zu können“, betont Otto Wunsch, Vorsitzender des Gewerbe- und Tourismusvereins und Organisator des Marktes. Vor allem Produkte aus der Region stehen bei den Besuchern hoch im Kurs: Egal ob Wurst, Käse, Honig oder Most – die Waren kommen aus eigener Produktion und werden frisch auf dem Markt verkauft.

Die Idee eines traditionellen Marktes hat sich bewährt: Gemütlich, mit großer Warenvielfalt, attraktiven Angeboten und dem angeschlossenen verkaufsoffenen Sonntag in den Bad Griesbacher Läden. Als besonderes Highlight gibt es eine Auto-, Motorrad-, Fahrrad- und Geräteschau für die Besucher am Stadtplatz.

Der Markt findet von 10 bis 17 Uhr statt. Zum Bummeln, Schauen und stressfreien Einkaufen haben auch die Bad Griesbacher Geschäfte geöffnet: Von 11.30 bis 16.30 Uhr läuft der Einkaufs-Sonntag. Von der klassischen Brotzeit über Gebäck und Süßigkeiten wartet auf die Marktbesucher ein abwechslungsreiches Angebot. Dafür sorgen die Stände am Markt und die Gasthöfe und Restaurants in Bad Griesbach. Bei schönem Wetter werden am Stadtplatz Tische und Bänke aufgestellt, auf denen die Besucher in Ruhe Brotzeit machen und eine kleine Rast einlegen können. Am Markttag ist das Parken in der Altstadt-Tiefgarage frei. Weitere kostenlose Parkplätze bestehen am Parkplatz Nord, am Rathaus sowie im Zentrum.