Die Jagd nach Pars und Birdies kann beginnen:

Die Bad Griesbacher Golf-Saison startet

Selber golfen, den Europäischen Spitzenprofis zuschauen, Promis treffen und sich noch dazu eine gesunde Auszeit gönnen: Das sind viele Wünsche auf einmal, die im niederbayerischen Bad Griesbach aber leicht zu erfüllen sind. Der Gesundheitsort im idyllischen Rottal ist nicht nur für die heilkräftigen Thermalmineralquellen bekannt, sondern auch als größtes Golf Resort Europas.

 

Die Grüns sind gepflegt, die Bunker gekehrt und die Gutshöfe sind bereit für die Gäste: Es kann wieder losgehen, die Bad Griesbacher Golfsaison 2017 startet. Das Golf Resort Bad Griesbach läutet das Golfjahr am 22. April ein. Letzte Startplätze für das Golf Opening powered by Audi sind noch frei und einem fulminanten Saisonstart mit vorgabenwirksamem Golfturnier und Partyabend zusammen mit den “Eagles” kann nichts mehr im Weg stehen.

Schon einen Tag zuvor, am 21. April, kann man sich beim Großen Demotag im Golfodrom® entsprechend ausrüsten und von 10 bis 17 Uhr die neuesten Golfschläger aller namhaften Hersteller testen. Der Saisonstart mit den Golf Pros des Golf Resorts steigt am 29. und 30. April. Bei einem geselligen Abend im „Heurigen“ werden die Teams zusammengelost. Am nächsten Tag geht's dann erst zum Einschlagen mit den Golfpros auf die Range, bevor um 13.30 Uhr auf dem St. Wolfgang Golfplatz Uttlau das 9-Loch Texas Scramble gestartet wird. Die Golfpros sind den verschiedenen Golfbahnen zugelost - auf jedem Loch wird der Flight von einem anderen Golfpro der Golfschule Bad Griesbach begleitet. Zusätzlich erwarten Sie auf zwei bis drei Bahnen betreute Sonderwertungen. Nach dem Turnier treffen sich alle zum Coming Back im Gutshof Uttlau.

Das Golfjahr hält viele Highlights bereit: Am 29. und 30. Mai findet der Ryder Cup Deutschland gegen Österreich statt. Ein freundschaftliches Nationenduell, das mittlerweile zum achten Mal ausgetragen wird. Das Besondere daran – jeder Golfer und jede Golferin, egal ob Platzreife oder Singlehandicap, kann mitspielen. Angeführt werden die beiden Teams von Biathlon-Ass Fritz Fischer auf deutscher Seite und Ex-Skispringer Armin Kogler auf österreichischer Seite.

Beide Teamcaptains bringen zur Verstärkung Ihrer Mannschaften traditionell auch weitere prominente Unterstützung mit, im letzten Jahr waren z. B. Krassimir Balakov, Franz Wohlfahrt, Mario und Toni Innauer, Sascha Hehn und Peter Angerer mit dabei.

Wie beim großen Ryder Cup bekommt auch hier das siegreiche Team am Ende den großen Wanderpokal überreicht. Im Vordergrund stehen aber zwei Tage lang der Spaß auf dem Platz, gesellige Abende und viel Gute Laune.

Vormerken sollte man sich bereits jetzt zwei wichtige Termine: Am 8. Juli findet der 30. Kaiser-Cup zugunsten der Franz-Beckenbauer Stiftung statt und vom 17. bis 20. August wird das Paul Lawrie Match, ein Turnier der European Tour, mit weltbekannten Top- Spielern ausgetragen. Alle Infos, Termine, Preise und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.quellness-golf.com/golf/turnier-highlights.

 

Auch im Golfclub Sagmühle hat die Jagd nach Pars und Birdies bereits begonnen. Bei hervorragenden Platz- und Witterungsbedingungen starteten am 9. April 19 Teams im 4 er Scramble in die Sagmühler Turniersaison 2017. Der Platz präsentierte sich mit ausgezeichneten Fairways und von der Aerifizierung bereits super erholten Grüns in ausgezeichnetem Zustand. Infos zu den Turnieren und Events finden Sie unter www.sagmuehle.de